Vermögensverwaltung

Allgemeine Fragen

Wir ermöglichen Ihnen Ihr Vermögen in drei Kategorien verwalten zu lassen:


Nachhaltige, kostengünstige ETF-Portfolios für den Vermögenserhalt, kontrollierten Vermögensaufbau oder chancenorientiertes Wachstum.

Individuellte Vermögensverwaltung Wealth mit besonders attraktiven Anlagechancen, individuell abgestimmt auf Ihr Anlageprofil.

Krypto Vermögensverwaltung mit aktiver Verwaltung und sicherer Verwahrung aussichtsreicher Kryptowährungen.

Alle Produktkategorien können Sie frei miteinander kombinieren und so Ihre persönlichen Präferenzen und Wünsche umsetzen.

Mit wevest kombinieren Sie eine jahrzehntelanger Erfahrung in der Verwaltung großer Anlagevermögen mit moderner Technologie,
was unseren Kunden in der Vergangenheit außerordentliche Anlageergebnisse beschert hat.

  • Sie erhalten Zugang zu einer unabhängigen, unternehmerisch geprägten Vermögensverwaltung
  • Wir bieten unseren Service zu sehr geringen Kosten an
  • Sie erhalten jederzeit Transparenz über Ihre Geldanlage
  • Wir überwachen und optimieren Ihre Anlagestrategien kontinuierlich

Sie kommen in drei einfachen Schritten zur ETF-Geldanlage:  

  1. Sie wählen das für Sie passende Anlagemodell (LIQUI, BALANCE FUTURE) aus.
    Alle Informationen Sie unter "ETF / Digitale Vermögensverwaltung". 

  2. Sie hinterlegen Ihre Anlageziele, Risikotoleranz und Informationen zu Ihrer finanziellen Situation.
    Auf Basis Ihrer Eingaben überprüfen wir, ob das von Ihnen gewählte Anlagemodell tatsächlich zu Ihren persönlichen Anlagezielen und ihrer Risikotoleranz passt. 

  3. Anschließend hinterlegen Sie Ihre persönlichen Daten, sowie Konto- und Steuerinformationen. Nachdem Sie Ihre Eingaben geprüft und final freigegeben haben erfolgt die Legitimation via VideoIdent oder PostIdent. 

Alles Weitere übernehmen wir für Sie. Ihr Depot wird innerhalb weniger Tage eröffnet.  

Interessieren Sie sich für eine individuelle Geldanlage Wealth oder eine Krypto-Vermögensverwaltung, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an info@wevest.de.
Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung für Ihr Depot oder Wallet finden.

Bei Ihrem Referenzkonto mit dem Sie sich bei uns anmelden, muss es sich um ein auf Ihren Namen lautendes Girokonto (Zahlungsverkehrskonto) bei einem im SEPA-Raum ansässigen Kreditinstitut handeln. Die Verwendung eines Tagesgeldkontos ist nicht möglich. Sollte es sich bei Ihrem Referenzkonto um ein Gemeinschaftskonto handeln, muss sichergestellt sein, dass Sie als wirtschaftlicher Eigentümer eingetragen sind.

Ja, Sie können im Rahmen der Anmeldung einen monatlichen Sparplan hinterlegen. Den Sparbetrag ziehen wir bei einem ETF-Portfolio jeweils in der ersten vollen Woche des Monats als Lastschrift von Ihrem Konto ein.

Beim Wealth und Krypto sind Sparpläne als monatliche Überweisung möglich.

Ihr Depot wird bei der Baader Bank, einer der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum verwaltet.
Die Baader Bank gehört als in Deutschland zugelassene Vollbank den Sicherungsmechanismen des Bundesverbandes deutscher Banken an und unterliegt damit der Einlagensicherung. 

Grundsätzlich kann jeder Kunde werden, der über ein Girokonto im SEPA-Raum verfügt und nicht steuerpflichtig in den USA ist.
Lediglich für bestimmte Länder, die durch unseren Geldwäschebeauftragten als stark korruptionsgefährdet eingestuft werden, ist die Depoteröffnung nicht möglich. 

Sicherheit, Verbraucherschutz und Steuern

Ja, Sie können jederzeit über Ihre Anlage verfügen.
Auszahlungen können Sie über unser Portal selbstständig beauftragen.
Bitte beachten Sie, dass wir Auszahlungen aus Ihrem Depot ausschließlich auf Ihr, im Anmeldeprozess angegebenes Referenzkonto, vornehmen. So schützen wir Ihr Geld vor dem Zugriff durch Dritte. 

Wir sind als Vermögensverwalter gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre Identität zu überprüfen. Hierfür bieten wir zwei Optionen an:
Die Identifikation via VideoIdent wird durch unseren Partner die Deutsche Post AG durchgeführt. Hierfür benötigen Sie ein Smartphone bzw. eine Webcam.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit sich klassisch via Post-Ident in einer Filiale der Deutschen Post zu legitimieren. 

Wir sind als Finanzdienstleistungsinstitut nicht befugt, uns Besitz oder Eigentum an Vermögenswerten unserer Kunden zu verschaffen. Die Vermögenswerte des Kunden werden von unserer Partnerbank verwahrt. Im Falle einer Insolvenz der wevest mündet das im Depot enthaltene Kundenvermögen also nicht in der Insolvenzmasse. Sie hätten in diesem Szenario weiterhin über die Baader Bank vollen Zugriff auf ihr Depot und die darin enthaltenen Wertpapiere und ihr Geldvermögen.

Im Falle der Insolvenz der Baader Bank ist Ihr Verrechnungskonto durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Einlagenhöhe von EUR 100.000 abgesichert. Darüber hinaus besteht ein Herausgabeanspruch für Ihre Wertpapiere im Portfolio im Falle einer Insolvenz der Baader Bank. Das bedeutet, dass ihre Anlage als sogenanntes Sondervermögen getrennt vom restlichen Bankvermögen der Baader Bank liegt. Im sehr unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz der Baader Bank könnten Sie Ihre Wertpapiere einfach auf eine andere Bank übertragen lassen – ohne Kosten oder sonstige Nachteile.
 

Die wevest ist ein unter dem §32 KWG agierender Finanzdienstleister und unterliegt der Aufsicht vom Bundesamt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Die wevest hat die Erlaubnis, nach § 1 Absatz 1a Satz 2 KWG die Verwaltung einzelner in Finanzinstrumenten angelegter Vermögen für andere mit Entscheidungsspielraum im Rahmen der Finanzportfolioverwaltung nach § 1 Abs. 1 a Satz 2 Nr.3 KWG, die Vermittlung von Geschäften über die Anschaffung und die Veräußerung von Finanzinstrumenten im Rahmen der Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG, die Anschaffung und die Veräußerung von Finanzinstrumenten im fremden Namen für fremde Rechnung im Rahmen der Abschlussvermittlung nach § 1 Abs. 1 a Satz 2 Nr.2 KWG sowie die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1a KWG durchzuführen.

Sie können den Vermögensverwaltungsvertrag jederzeit kündigen. Kündigungen bedürfen der Textform. Gemäß Ihren Verträgen mit der wevest und der Baader Bank umfasst diese sowohl den Vermögensverwaltungsvertrag mit der wevest als auch den Konto-/Depotvertrag mit der Baader Bank. Bitte senden Sie ihre Kündigung an info@wevest.de. Sie erhalten von uns eine Bestätigung der Kündigung per E-Mail.

Ja. Sie erhalten für Ihr Depot und Ihr Verrechnungskonto eine Jahres-Steuerbescheinigung. Diese stellen wir Ihnen elektronisch im Login-Bereich zur Verfügung.

Ja, seit dem 1. Januar 2009 müssen Anleger in Deutschland eine Steuer auf die Erträge ihrer Kapitalanlagen zahlen – egal ob für Zinsen, Dividenden oder Kursgewinne. Die Kapitalertragsteuer beträgt 25 % zzgl. 5,5 % Solidaritätszuschlag sowie ggf. Kirchensteuer. Die Kapitalertragssteuer wird bei Realisierung von Kapitalerträgen direkt durch die Baader Bank einbehalten. Mit einem Freistellungsautrag haben Sie die Möglichkeit sich (anteilig) von den Steuern befreien zu lassen. Im Rahmen des Anmeldeprozesses bei wevest können Sie einen Freistellungsauftrag direkt technisch hinterlegen.


Haben Sie noch Fragen?

Melden Sie sich bei uns.

Ihr Kontakt

Rufen Sie uns an oder
schreiben Sie uns:


E-Mail: info@wevest.de
Telefon: 030 364 28 57 54